MACS Facelift

MACS Facelift
MACS Facelift

Das MACS Lift (Minimal Access Cranial Suspension - deutsch: kleiner Schnitt und Zug der hängenden Strukturen nach oben) ist eine Lifting-Methode, bei der die Haut durch kleinstmögliche Schnitte vor den Ohren oder am Haaransatz gestrafft wird. Im Gegensatz zum SMAS Lift ist das MACS Lift ein kleinerer Eingriff, der besonders für jüngere Menschen mit wenig ausgeprägter Hautalterung und einem geringen Verlust an Spannkraft geeignet ist.

Zudem ist das MACS Lift ideal, wenn eine sanfte Verjüngung der Gesichtspartie gewünscht wird, ohne dass die natürliche Mimik des Gesichts verändert wird. Besonders geeignet ist das MACS Lift für die Straffung der Wangenpartie. Durch Ankernähte in der Schicht aus Bindegewebe und mimischer Muskulatur erhalten eingefallene Wangen nicht nur eine Straffung, sondern auch einen Volumenaufbau. Die Dauer des Eingriffs beträgt in der Regel drei bis vier Stunden und wird in Vollnarkose oder unter Lokalanästhesie durchgeführt.

Ziel - Ablauf - Nachsorge

Ablauf
Sie kommen zunächst zu einem allgemeinen und kostenlosen Kennenlerngespräch in eine unserer Praxen. Dort lernen Sie uns und unsere allgemeinen Methoden kennen. Wenn Sie lieber gleich alles über Ihre persönlichen Möglichkeiten und die verschiedenen Methoden erfahren möchten, buchen Sie einen Fachberatungstermin bei einem unserer Ärzte. In ca. 45 Minuten erhalten Sie alle fachlichen Informationen und eine Einschätzung mit Empfehlung von einem unserer Lifting-Experten. Die Fachberatungsgebühr wird Ihnen angerechnet, wenn Sie sich für ein Lifting bei uns entscheiden. Sie werden von unseren Ärzten genau über die weiteren Abläufe und Vorbereitungen informiert.

Am Tag des Eingriffs kommen Sie entspannt und ausgeruht in eine angeschlossene Klinik in Ihrer Nähe. Ihr Lifting-Spezialist empfängt Sie dort und bespricht mit Ihnen alle Einzelheiten. Wenn Sie sich für eine lokale Betäubung entscheiden, können Sie am selben Tag wieder nach Hause. Auf Wunsch bleiben Sie gern in unserer angeschlossenen Klinik zur Überwachung für eine Nacht.

Nachsorge
Unmittelbar nach der Operation tragen unsere Lifting-Experten mit speziellen kühlenden und pflegenden Maßnahmen dazu bei, dass mögliche Gewebeschwellungen und Wundhämatome vermindert werden.

Abhängig von der Operation kann ein Kompressionsverband empfohlen werden. Nachsorgetermine zur Entfernung möglicher Fäden, regelmäßige Kontrollen und unterstützende Hautpflegemaßnahmen werden nach einem Facelift angeraten, um den Behandlungserfolg langfristig aufrechtzuerhalten.

Wert- und Bonusguthaben Karte

Ihre persönliche Wert- und Bonusguthaben Karte für medisenses-Behandlungen bietet Ihnen einige Vorteile und wird kostenlos für Sie ausgestellt.

Kundenrabatt
Auf alle Käufe können Sie bei Einzahlungen in Höhe:

- von 125,-€ (nur für visadermic) einen Nachlass in Höhe von 2%
- bei 250,-€ einen Nachlass in Höhe von 4%
- bei 500,-€ einen Nachlass in Höhe von 6%
- bei 1.000,-€ einen Nachlass in Höhe von 8% erhalten

Kundenbonus
Auf alle Käufe können Sie eine Gutschrift von 10 Punkten für jeden Euro erhalten. Für je 1.000 Punkte können Sie 1,-€ auf von uns im Aktionszeitraum gebotene Leistungen, (z.B. Gesundheitsanalysen) einlösen. 

Übertragbarkeit
Die Kundenkarte kann auf Personen übertragen werden, sofern der Karteninhaber dem zustimmt. 

Gültigkeit
Die Kundenkarte verfällt niemals und ist an allen teilnehmenden Instituten als Zahlungsmittel einlösbar.

*Garantie und Auftragsbeschränkung (Disclaimer)

Die von uns angewendeten Methoden zur Haut- und Körperpflege, zu Gesundheits- und Schönheitseingriffen sowie die angewendeten Produkte erheben keinen Anspruch darauf grundsätzlich wirksam sein zu können. Vielmehr hängen Erfolge und Behandlungsergebnisse von der jeweiligen Physiologie, sowie dem Haut und Gesundheitszustand des Menschen ab. Behandlungsergebnisse können daher von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein und variieren. Auch wenn von durchschnittlichen Werten hinsichtlich der Dauer oder der Behandlungsergebnisse bei verschiedenen Behandlungen ausgegangen werden kann, kann es auch Voraussetzungen geben, die durchschnittliche Ergebnisse nicht ermöglichen. Hierzu können zum Beispiel genetische Bedingungen, Krankheiten, Medikationen, verlangsamte Stoffwechselaktivitäten oder Hellungsverläufe gehören.

Auch wenn von einer allgemeinen Durchführbarkeit der verschiedenen Behandlungen ausgegangen werden kann sind auch Voraussetzungen zur jeweiligen Physiologie, sowie dem Haut und Gesundheitszustand möglich, die eine Zustimmung durch den Arzt erfordern.

Hier alle Kundenmeinungen lesen